Mein Ziel
Zu meinem Ziel gehört es nicht nur gesunde, typvolle und charakterfeste Katzenkinder zu züchten, denn dies sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. In meinen Augen sollte ein Züchter mit viel Herz und Verstand sowie einem Zuchtziel züchten. Ferner sind hier nicht nur Kenntnisse über die Rasse sondern ganz besonders gute Kenntnisse im Bereich Genetik erforderlich, um erfolgreich sein Ziel verfolgen zu können. Diesbezüglich versuche ich im Bereich Genetik immer auf dem neusten Stand zu sein und versuche mich gerne miteinzubringen um z.B. zu klären, wie sich die Farbe Golden letztendlich vererbt.Natürlich ist dies eine spannende Geschichte, die aber auch Geduld und Fachkenntnisse erfordert.

Zu Beginn meiner Hobbyzucht war mein Zuchtziel Sibirer und Nevas in allen Farben zu bekommen . Dieses Ziel hatte ich in recht kurzer Zeit erreicht. Zu dieser Zeit waren fast alle Sibis und generell die Nevas fast nur mit Mackarel-Zeichnung zu finden. Da mir persönlich die Classic-Zeichnung sehr gut gefällt, war meine nächste Überlegung natürlich das Ziel anzustreben Nevas mit Classic-Zeichnung zu züchten. Selbstverständlich ist dies Geschmackssache, doch finde ich persönlich, dass gerade bei hellen Katzen mit einem schönen, kräftigen Classic ein toller Kontrast entsteht, der auch die tollen, blauen Augen der Nevas noch mehr hervorstechen lässt. So freute ich mich riesig, als Rosinka aus Russland zu mir kam. Gemeinsam mit Magic, der zwischenzeitlich kastriert wurde, hatte ich deutschlands ersten kompletten Neva Wurf in Classic. Somit hatte ich auch dieses Zuchtziel erreicht. Natürlich findet man als Züchter, der gerne spezielle Tiere hat, immer wieder auch neue Zuchtziele.

Seit 2013 ist es mein Bestreben nicht nur alle Farben mit und ohne Gold und Silber zu züchten sondern diese Gold- und Silberlinien möglichst nicht miteinander zu vermischen.Derzeit ist bei den Züchtern das Golden wirklich zum "Boom" geworden und einige vermischen auch Silberlinien mit Goldlinien.

Ich persölich finde dies sehr schade, denn man macht sowohl die silberne Farbe als auch die goldene Farbe auf Dauer kaputt, sobald man die gegenteilige Farbe mit einkreuzt. So wurde dann aus diesen Silber x Goldverpaarungen die Farbe "Bimetallic" kreiert. Diese Farbe ist definitiv nicht anerkannt und wird so genannt durch die Züchter, die Gold und Silber verpaaren.

In meinen Augen handelt es sich hierbei eindeutig um Silbertiere mit hohem Anteil an Ruffissmus, welcher vom Golden herrührt, denn verpaart man diese Tiere bekommt man niemals wieder goldene Tiere.

Natürlich soll jeder so züchten, wie er oder sie es möchten, ich habe hieraus mein Resumee gezogen und werde meine Silber- und Goldlinien definitiv soweit als möglich trennen. Aufgrund der ganzen Entwicklung zum Thema Golden habe ich nämlich die Befürchtung, dass es irgendwann keine schönen silbernen Tiere mehr geben wird, in denen kein Golden vorhanden ist.

Somit habe ich mein zukünftiges Zuchtziel gefunden und hoffe, künftig wunderschöne Kitten in allen Farben, jedoch mit reinen Golden- und Silberlinien mein Eigen nennen zu dürfen.

Hier konnte ich von großem Glück sprechen, dass meine Rosinka und Magic in ihren Linien goldene Vorfahren hatten, denn tatsächlich war dieser Wurf nicht nur der erste Neva Wurf deutschlands in Classic sondern meine Indira bekam auch die super seltene Farbe seal-golden-classic-tabby-point mit. Sie ist das erste Mädchen dieser Farbe welches in Deutschland geboren wurde. Somit war dieser Wurf ein absoluter Doppelerfolg, auf den ich super stolz bin.

Natürlich wird es mein Bestreben für die Zukunft sein, herauszufinden wie sich das Golden tatsächlich vererbt und hoffe sehr, dass ich diese tolle Farbe in meiner Hobbyzucht weiter festigen kann.

 
<< zurück >>